silver.solutions GmbH Kunden M.K. Electronic setzt auf Multishop-Lösung
M.K. Computer ELECTRONIC GmbH

M.K. Electronic setzt auf Multishop-Lösung

M.K. Electronic Productfinder

M.K. Electronic Productfinder

M.K. Electronic Produktdetail

M.K. Electronic Produktdetail 

M.K. Electronic Shop Administration

M.K. Electronic Shop Administration 

Übersicht

Im Zuge der Aktualisierung des ERP-Systems Microsoft Dynamics AX auf die aktuelle Version beauftragte M.K. die silver.solutions GmbH mit der Gestaltung und dem Aufbau mehrerer neuer Online-Shops. Hierbei lag die besondere Herausforderung in der Kombination aus Direktanbindung des Shops an AX für die deutsche und österreichische Zentrale sowie des Aufbaus einer Shop-in-Shop-Lösung für die Vertriebspartner in anderen europäischen Ländern.

Die Lösung im einzelnen

Im Projekt kommt das bewährte Shopsystem silver.e-shop zum Einsatz. Die Anbindung an das Kunden-ERP erfolgt über den zusammen mit der Oboe Software GmbH entwickelten Web-Connector für Microsoft Dynamics AX. Der deutsche und der österreichische Shop sind hierbei direkt mit den entsprechenden AX-Mandanten verbunden. Der italienische und der griechische Shop übergeben die Bestellungen der Endkunden im Namen der jeweiligen Vertriebspartner.

Der Shop richtet sich sowohl an Fachhändler als auch an Firmen- und Endkunden. Entsprechend wurden für die unterschiedlichen Kundengruppen verschiedene Rechte und Workflows zur Registrierung eingerichtet. Ebenfalls auf die unterschiedlichen Zielgruppen ausgerichtet ist die Anzeige individueller Preise und die Berücksichtigung unterschiedlicher Rabatte im Shop. So kaufen Händler stets zu ihren eigenen Konditionen ein.

Der M.K.-Shop ist in vier Sprachen verfügbar und jederzeit um weitere Sprachen erweiterbar. Auch die Anbindung von weiteren Mandanten oder Ländern ist durch die Flexibilität der eingesetzten Shop-Software und Schnittstellen jederzeit möglich.

M.K. hält in seinen Shops ca. 800.000 Produkte von zurzeit 12 Markenherstellern zur Verfügung. Diese große Anzahl an Produkten wird im Shop nicht über eine klassische Katalogstruktur abgebildet sondern es wurde ein mehrstufiger Produktfinder entwickelt. Über die Auswahl von Hersteller, Systemart, Baureihe usw. können Kunden zielgerichtet nach Ersatzteilen für ihr Gerät filtern. Mehrfachzuordnungen von Artikeln zu Produktbereichen sind die Regel. Hierfür wurde eine spezielle Import-Routine implementiert, die zum einen den Produktfinder bedient als auch in der anderen Richtung beim einzelnen Artikel alle weiteren Produktgruppen anzeigt und so Aussagen zur Kompatibilität mit anderen Geräten macht.

Über das im Shop integrierte CMS eZ Publish werden alle Informationsseiten gepflegt. Ein externer Einzelteilekatalog wurde separat eingebunden.

Um ein umfassendes Shop-in-Shop System abzubilden hat silver.solutions die Shop-Module Orderhistorie und Kundencenter erweitert. So wurden zahlreiche Verwaltungsfunktionen für Shop-Betreiber geschaffen. Von Website-Texten, über die Zahl- und Lieferarten bis hin zu Steuersätzen und eigenen Rabattgruppen kann alles individuell vom Händler eingerichtet werden. Händler können zudem gezielt festlegen, welche Hersteller/Marken in ihrem M.K.-Shop angeboten werden. Bestellungen der Vertriebspartner werden stets im Namen des Händlers an das ERP-System der Zentrale übergeben. Dies erspart die Anlage umfangreicher Kundendatensätze im ERP-System. Händler verwalten nun ihre eigenen Kunden in der Shop-Oberfläche. Der von silver.solutions eingebundene SmartClient der Firma Isomorphic Software bietet jederzeit komfortabel den Überblick über alle bisherigen Bestellungen, Rückstände und Lieferungen auf der Shop-Oberfläche. Smart-Client ermöglicht das Erstellen von individuellen Suchmasken, Listen, Filtern und Gruppen zur Anzeige umfangreicher Datenmengen.

Die über 100.000 Bestandskunden aus den bisherigen Shops wurden über spezielle Prozesse und Workflows in das neue System übernommen. So konnte ein reibungsloser Übergang ohne Verlust wertvoller Kundendaten gewährleistet werden.

Das Projektergebnis

Mit der neuen Internetpräsenz steht M.K. Electronic nun ein ausgewachsenes und erweiterbares Multishop-System für die verschiedenen Länder zur Verfügung. Vertriebspartner haben in den Händlershops nun volle Kontrolle über ihre Bestellungen und Kunden. Das ERP-System in der Zentrale wird entlastet und erhält für die Händler-Bestellungen nur noch die wirklich notwendigen Informationen. Insgesamt wurden für die Einführung des neuen Online-Shops die Prozesse Stück für Stück geprüft und optimiert.

Infos anfordern